Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Aktuelles

Fit im Alter

Mit dem Älterwerden nehmen die körperlichen Beschwerden zu. Um unsere Vitalität und Fitness ist es nicht gut bestellt. Dabei ist es ganz einfach, auch im Alter seine Vitalität und Fitness zu behalten oder gar noch zu steigern. Wie das geht, möchten wir Ihnen an einigen Beispielen erläutern.

Körperliche Fitness
Wir kennen alle die Ausreden, die uns einfallen, wenn wir den inneren Schweinehund zu überwinden haben. „Sport ist Mord“ oder „Heute nicht, morgen fang ich an“. Dabei ist es gerade die regelmäßige Bewegung, die uns fit und gesund hält. Und es ist ganz einfach. Es muss ja nicht gleich ein Training für den nächsten Marathon sein. Setzen Sie sich aufs Fahrrad, und verzichten Sie doch mal aufs Auto. Gehen Sie abends wieder mal spazieren, oder nehmen Sie mal nicht den Fahrstuhl, sondern benutzen Sie die Treppe, auch wenn es mal in den vierten Stock gehen sollte. – Durch regelmäßige körperliche Bewegung wird nachweislich Ihr Herz-Kreislauf-System trainiert. Ein regelmäßiges sportliche Training kräftigt Muskeln und Knochen, stärkt Ihr Immunsystem und schützt auch vor Diabetes. Übertreiben Sie es aber nicht. Wenn Sie mit einer Sportart beginnen wollen, sprechen Sie vorab mit Ihrem Arzt.

Geistige Fitness
Das menschliche Gehirn ist ein Computer, der sich bis ins hohe Alter programmieren lässt. Auch mit dem Gedächtnis verhält es sich so wie bei der Bewegung: Wer rastet, der rostet. Suchen Sie nach neuen Herausforderungen. Lesen Sie mal wieder ein Buch, statt fernzusehen. Nehmen Sie sich am Wochenende mal das große Kreuzworträtsel in Ihrer Tageszeitung vor. Spielen Sie mal wieder Schach, Mühle oder Dame. In der Apotheke gibt es Präparate, die helfen geistig fit zu bleiben. Dazu gehören unter anderem Produkte mit Omega-3-Fettsäuren, Ginkgo-Extrakte, Mistel- und Weißdorn-Präparate sowie Knoblauch aber auch die Fitmacher- Vitamine B12, Q10 C und E.

Gesunde Ernährung
Essen Sie ausgewogen und in Maßen. Sie werden sehen, dass Sie sich so rundum länger fit fühlen. Auf Ihrem Ernährungsplan sollten auf keinem Fall Produkte wie frisches Obst, Gemüse, Vollkorn, Milchprodukte und hochwertiges Olivenöl fehlen. Auch Fisch wie zum Beispiel Lachs, Hering oder Makrele sollten dazu gehören. Auch hier ist das Regelmäßige das A und O. Fleischprodukte sollten hingegen höchstens ein- bis zweimal pro Woche auf Ihrer Speisekarte stehen. Auf Grund Ihres hohen Anteils an Kalzium beugen Milchprodukte Osteoporose vor. Der Mineralstoff sorgt für einen stabilen Knochenaufbau. Kalzium können Sie aber auch mit Produkten aus der Apotheke Ihrem Organismus zuführen. 1000 Milligramm ist hierbei der Tagesbedarf

Soziale Kontakte
Wer ist schon gern alleine. Wer einsam ist, altert schneller. Pflegen Sie Kontakte. Ob Freundschaften oder Partnerschaft – ein gepflegtes, intaktes soziales Umfeld wirkt sich positiv aus. Laden Sie doch mal wieder zu Kaffee und Kuchen ein, belegen Sie einen Volkshochschulkurs oder treten Sie einen der Vereine Ihres Heimatortes bei. Aber übertreiben Sie es nicht, indem Sie 7 Tage die Woche ein täglich wechselndes Programm zu absolvieren haben. Sich einmal die Woche unters Volk mischen, ist hierbei schon ausreichend.

Gesundheitscheck

Gehen Sie regelmäßig zum Arzt, und beugen Sie so Krankheiten vor. Nutzen Sie ärztliche Untersuchungen zu Früherkennung bestimmter Krankheiten. Lassen Sie regelmäßig Blutfette kontrollieren. Messen Sie auch Ihren Blutdruck und Blutzucker. In unserer Apotheke haben Sie die Möglichkeit diese Untersuchungen durchführen zu lassen.

Wie Sie bemerkt haben: Regelmäßigkeit ist Trumpf, um auch im Alter vital und fit zu bleiben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren